Wer heute nicht handelt, kann morgen nicht mehr behandeln

Oder anders ausgedrückt: Das, was Sie bislang jeden Tag richtig gemacht haben, verunsichert Sie vielleicht in dieser Zeit der Pandemie ein wenig, denn es gibt:

 

- zu viele Informationen

- zu unterschiedliche Empfehlungen

- zu wenig Unterstützung im Praxisalltag

 

Hinzu kommt, dass ein ganz wichtiges Thema - Multiresistente Keime – in den Hintergrund geraten sind, aber in der Corona-Krise eine zusätzliche Gefahr darstellen!

 

Denn bei COVID-19-Patienten werden auch Antibiotika zur Verhinderung einer „Superinfektion“ (zusätzliche bakterielle Infektion) eingesetzt.

Hier besteht die Gefahr, dass – während der Pandemie und auch danach – selbst einfache Wunden oder Operationen lebensbedrohlich werden.

Das heißt, dass neben der Corona-Prävention in Ihrer Arztpraxis auch andere Aspekte wichtig sind.

Nicht zu vernachlässigen sind auch die Folgeerkrankungen, die zurzeit noch gar nicht erforscht sind, aber bestimmte Facharztgruppen wie z.B. die HNO-Heilkunde besonders betreffen.

Das bedeutet für Sie, dass die Anforderungen an die richtige Umsetzung und das damit verbundene umfangreiche Wissen enorm gestiegen und für Sie in Ihrem Praxisalltag kaum zu bewältigen sind.

Der Zeitaufwand für die Aktualisierung ist ebenfalls nicht zu unterschätzen.

 

 

 

 

Das Virus SARS-CoV-2 mit der Erkrankung COVID-19 in einer abstrakten Illustration einer Pusteblume

Mit uns bleiben Sie immer auf dem aktuellen Stand!

Neue Gesetze, Richtlinien und Verordnungen – lehnen Sie sich zurück, denn wir halten Ihr QM- und Hygiene-Handbuch aktuell.

Sie bekommen von uns eine jährliche Revision Ihrer Handbücher als geschützte pdf-Dateien (als Basis dienen die beiden von uns erarbeiteten „Erst-Handbücher).

Und: Diese Sicherstellung erhalten Sie pro Jahr für nur 498,00 €